Archiv des Autors: mm

Vor 85 Jahren: Heym flieht vor den Nazis nach Prag

Unter jenen, die Deutschland im Frühjahr 1933 verlassen mussten, weil sie wegen missliebiger Veröffentlichungen ins Visier der Nationalsozialisten geraten waren, war er mit seinen 19 Jahren der wohl Jüngste: Vor 85 Jahren, nur wenige Wochen nach Hitlers Machtantritt, floh Stefan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vor 85 Jahren: Heym flieht vor den Nazis nach Prag

„Nachruf“ und „Ahasver“ in neuen Ausgaben

Die Verlagsgruppe Random House, zu der Stefan Heyms Hausverlag C. Bertelsmann gehört, bringt mehrere Werke Heyms in neuen Taschenbuchausgaben heraus. Als erste Neuerscheinungen sind für diesen Monat seine Autobiografie Nachruf (1988) und sein Roman Ahasver (1981) angekündigt. Beide Bücher erscheinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Nachruf“ und „Ahasver“ in neuen Ausgaben

Vor 25 Jahren: Heym gibt sein Archiv nach Cambridge

Zu Beginn des Jahres 1993 überraschte die Universität Cambridge mit einer offiziellen Pressemitteilung: Der deutsche Schriftsteller Stefan Heym habe sein umfangreiches Archiv an Schriften, Manuskripten, Erstausgaben, Tonbändern, Zeitungen und Flugblättern kürzlich der Universitätsbibliothek Cambridge übergeben. Das außergewöhnlich umfangreiche und reichhaltige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vor 25 Jahren: Heym gibt sein Archiv nach Cambridge

Zwei Weggefährten Stefan Heyms

Zwei Wegbegleiter Stefan Heyms sind tot: Am 18. November erlag der Künstler Horst Hussel im Alter von 83 Jahren in Berlin einer schweren Krankheit, nur vier Tage zuvor ist in Ahrenshoop an der Ostsee der Romanautor Wolfgang Schreyer gestorben – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zwei Weggefährten Stefan Heyms

Erstmals Stefan-Heym-Förderpreise vergeben

Im Beisein von Inge Heym sowie zahlreichen Gästen aus Politik und Gesellschaft sind in Stefan Heyms Geburtsstadt Chemnitz erstmals Förderpreise für Vorhaben vergeben worden, die sich mit seinem Leben und Werk auseinandersetzen. Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig überreichte die Preise im Gesamtumfang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erstmals Stefan-Heym-Förderpreise vergeben

Vor 75 Jahren: Heyms Debütroman „Hostages“ erscheint

„Es kommt selten vor, dass ein Verlag nach Vorlage von nur zwei Kapiteln einen Buchvertrag unterschreibt. Es kommt noch seltener vor, dass eine Filmgesellschaft nach Einsicht von nur acht Kapiteln die Verfilmungsrechte eines Buches erwirbt. Es ist jedoch kaum jemals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vor 75 Jahren: Heyms Debütroman „Hostages“ erscheint

Stefan Heym und Irmtraud Morgner im Diskurs

Sie wurden beide in Chemnitz geboren und sollten, jeder auf seine eigene Weise, in der Literatur der DDR ihre Spuren hinterlassen: Stefan Heym und Irmtraud Morgner stehen am 17. Oktober im Mittelpunkt einer Veranstaltung im Frauenzentrum Lila Villa in Chemnitz. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Stefan Heym und Irmtraud Morgner im Diskurs

Aufführung: „König David Bericht“ in Ludwigsburg

Stefan Heyms Roman „Der König David Bericht“ kommt erneut als Musiktheater zur Aufführung. Das von Ralph Abelein, Professor an der Musikhochschule Frankfurt am Main, komponierte Stück in zwölf Szenen ist nach seiner Uraufführung zu Pfingsten in Frankfurt am Sonntag in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aufführung: „König David Bericht“ in Ludwigsburg

Bundesverdienstkreuz für Igor Chramow

Dr. Igor Chramow (Foto), Übersetzer und Herausgeber mehrerer Werke Stefan Heyms in russischer Sprache, ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden. Die Auszeichnung nahm der deutsche Botschafter in Russland, Rüdiger von Fritsch, in der südrussischen Stadt Orenburg vor, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Bundesverdienstkreuz für Igor Chramow

Vor 85 Jahren: Heyms erste große Reportage

Journalist zu werden, war Stefan Heyms ursprünglicher Berufswunsch. Schon wenige Wochen nach seiner Übersiedelung aus seiner Geburtsstadt Chemnitz nach Berlin Ende 1931 war es ihm gelungen, in verschiedenen linken Publikationen gelegentlich kleinere Beiträge zu veröffentlichen. Zumeist handelte es sich dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vor 85 Jahren: Heyms erste große Reportage