Archiv des Autors: mm

Vor 75 Jahren: Stefan Heym – Schriftsteller in Uniform

Im Juni 1944, wenige Tage nach dem D-Day, landeten in der Normandie mehrere amerikanische Spezialeinheiten für „psychologische Kriegsführung“. In ihren Reihen wirkten zahlreiche Intellektuelle aus Deutschland, die wegen der Judenverfolgung unter den Nationalsozialisten ihre Heimat hatten verlassen müssen und in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vor 75 Jahren: Stefan Heym – Schriftsteller in Uniform

Vor 40 Jahren: Ausschluss aus DDR-Autorenverband

Mit der Veröffentlichung seines Romans „Collin“ Anfang 1979 in der Bundesrepublik hatte Stefan Heym einmal mehr den Zorn der DDR-Obrigkeit auf sich gezogen. Während Rezensenten im Westen Heyms Mut würdigen, geht im Osten der Staat scharf auf Konfrontation: Weil er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vor 40 Jahren: Ausschluss aus DDR-Autorenverband

„Schwarzenberg“ und „5 Tage im Juni“ in neuen Ausgaben

Der Penguin Verlag setzt die Herausgabe neuer Taschenbuchausgaben von Stefan Heyms Romanen fort. Nachdem zum Auftakt im vergangenen Jahr seine Autobiografie Nachruf (1988) und der Roman Ahasver (1981) erschienen, hat der Verlag nun die Romane Schwarzenberg (1984) und 5 Tage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Schwarzenberg“ und „5 Tage im Juni“ in neuen Ausgaben

Musikalisch-literarischer Abend mit Liv Heym

Die international renommierte Violinistin Liv Heym (Foto) gastiert erstmals in der Geburtsstadt ihres Großvaters, des Schriftstellers und Chemnitzer Ehrenbürgers Stefan Heym (1913-2001). Die in Paris lebende Musikerin hat sich sowohl der zeitgenössischen als auch der Barockmusik verschrieben. Auftritte mit Kammerensembles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Musikalisch-literarischer Abend mit Liv Heym

Lesung aus „Ahasver“ in Hamburg

Stefan Heyms Roman „Ahasver“ steht am 26. April im Mittelpunkt einer Lesung in Hamburg. Das Anfang der 1980er-Jahre erschienene Buch zählt nach Meinung vieler Literaturwissenschaftler zu Heyms bedeutendsten Werken. Der in drei verschiedenen geschichtlichen Ebenen – Erschaffung der Welt, Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lesung aus „Ahasver“ in Hamburg

Führung auf den Spuren des jungen Heym

Anlässlich des Internationalen Tags des Buches bietet Stadtführerin Grit Linke am Nachmittag des 23. April eine Führung „Helmut Flieg alias Stefan Heym – eine Jugend in Chemnitz“ an. Der Rundgang geht seinen täglichen Wegen im Stadtteil Kaßberg nach –  von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Führung auf den Spuren des jungen Heym

Zum Tod von Ursula Karusseit (1939-2019)

Die nächsten Lesungen aus Stefan Heyms heiteren Geschichten waren bereits terminiert, doch sie werden nicht mehr stattfinden: Mit dem Tod der Schauspielerin Ursula Karusseit am 1. Februar verliert die Literatur- und Kleinkunstszene eine Persönlichkeit, die sich über Jahre hinweg große … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zum Tod von Ursula Karusseit (1939-2019)

Podiumsdiskussion: Stefan Heym, Heimat und Exil

Stefan Heyms Leben und Werk im Kontext von Heimat, Exil und Migration sind das Thema einer Podiumsdiskussion am 16. Januar in Heyms Geburtsstadt Chemnitz. Die Literaturwissenschaftlerin Therese Hörnigk, der Politikwissenschaftler Sebastian Liebold sowie Michael Müller von der Internationalen Stefan-Heym-Gesellschaft gehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Podiumsdiskussion: Stefan Heym, Heimat und Exil

Zum Tod von Amos Oz (1939-2018)

Im Gästehaus des Internationalen Kunst- und Kulturzentrums Mischkenot in Jerusalem hängen die Fotos von ihnen nebeneinander – Stefan Heym und Amos Oz. Heym starb Ende 2001 während eines Aufenthaltes in Israel. Amos Oz, weltbekannter Schriftsteller und als Israels „Stimme der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zum Tod von Amos Oz (1939-2018)

Chemnitz richtet Stefan-Heym-Zentrum ein

In Stefan Heyms Geburtsstadt Chemnitz soll bis zum Jahr 2020 ein Stefan-Heym-Zentrum eingerichtet werden. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Herzstück soll die Stefan-und-Inge-Heym-Arbeitsbibliothek sein, die etwa 2000 Bände aus dem Privatbesitz Heyms umfasst. Die Arbeitsbibliothek wird im Kulturkaufhaus Tietz, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Chemnitz richtet Stefan-Heym-Zentrum ein