Vortrag über Stefan Heyms Zeit in den USA als Podcast

Prof. Mario Keßler bei seinem Vortrag in Berlin Ende Mai 2018. Foto: Michael Müller

Stefan Heyms amerikanische Jahre von 1935 bis 1951 waren im Frühjahr 2018 Thema eines Vortrags von Professor Dr. Mario Keßler, Historiker am Zentrum für zeithistorische Forschung in Potsdam. In einer Veranstaltung der Reihe „Literatur und Gesellschaft“ des Vereins „Helle Panke“ und der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin zeichnete er Heyms Werdegang in den 1930er- und 1940er-Jahren nach – vom politisch verfolgten Flüchtling aus Deutschland zu einer markanten Figur des antifaschistischen Exils und erfolgreichen Schriftsteller. Ein gut eineinhalbstündiger Mitschnitt des Vortrags kann nunmehr über die Plattform Soundcloud als Podcast nachgehört und heruntergeladen werden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.