Angebote zur Chemnitzer Museumsnacht

Die Kabinettausstellung „Alliierter auf Zeit“ über Stefan Heyms Jahre in der US-Army wird in Teilen zur Lesenacht in Chemnitz zu sehen sein. Foto: M. Müller

Die Kabinettausstellung „Alliierter auf Zeit“ über Stefan Heyms Jahre in der US-Army wird in Teilen zur Chemnitzer Museumsnacht  zu sehen sein. Foto: M. Müller

Teile der Kabinettausstellung „Alliierter auf Zeit: Stefan Heym in der US-Armee 1943-45“ sind zur Chemnitzer Museumsnacht am 20. Mai in Stefan Heyms Geburtsstadt zu sehen. Sie zeichnet in Wort und Bild eines der prägenden Kapitel im Leben des Schriftstellers nach – von der Ausbildung in speziellen Trainingscamps in den USA über die Landung in der Normandie, seine Zeit beim Radiosender Luxemburg bis zum Einsatz in Deutschland in den ersten Monaten nach Ende des Zweiten Weltkrieges.

Wie zahlreiche andere Intellektuelle, die einst vor Hitler aus Deutschland fliehen mussten, arbeitete Stefan Heym in der US-Armee beim Erstellen von Flugblättern und Radiosendungen für deutsche Soldaten und die deutsche Zivilbevölkerung mit. Nach Kriegsende war er in der amerikanischen Besatzungszone am Aufbau neuer Zeitungen beteiligt. Ein Echo dieser Jahre findet sich in vielen seiner später entstandenen Romane – von „Kreuzfahrer von heute“ (1948) bis „Pargfrider“ (1998). Einen Schwerpunkt der Ausstellungstafeln stellt die erste Wiederbegegnung Stefan Heyms mit seiner Heimatstadt Chemnitz seit seiner Flucht aus Deutschland im März 1933 dar. Zu sehen sind unter anderem zahlreiche Fotos aus seinem Nachlass, die während des Kurzbesuches in der zerstörten Stadt im Frühjahr 1945 entstanden sind. Eine Lese-Insel an der Geschäftsstelle der Internationalen Stefan-Heym-Gesellschaft bietet vor Ort zudem die Möglichkeit, sich mit ihrer Tätigkeit und mit Heyms Literatur näher vertraut zu machen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen über das Programm zur Museumsnacht finden Sie hier (PDF).

Termin: Samstag, 20. Mai, 18 Uhr bis 1 Uhr, Kulturzentrum Tietz (Erdgeschoss), Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.